Neue Photonik-Kooperation mit Japan

BMBF fördert strategische Projektzusammenarbeit mit Japan in den Bereichen Optik und Photonik

Deutschland und Japan sind weltweit führend in innovationsorientierter Forschung und Entwicklung (FuE) in den Bereichen Optik und Photonik. In den letzten Jahren ist der Zukunftsmarkt Photonik weit stärker gewachsen als das weltweite Bruttoinlandsprodukt (BIP), was die besondere Bedeutung dieser Schlüsseltechnologie verdeutlicht. Daher möchte das BMBF die Zusammenarbeit der beiden Hochtechnologieländer Deutschland und Japan weiter ausbauen.

Durch den Austausch von Wissen und Forschungsinfrastruktur und neue, gemeinsame Entwicklungen soll die Fördermaßnahme langfristig die Grundlage für gegenseitigen Marktzugang und eine nachhaltige wirtschaftliche Kooperation schaffen. Die Zusammenarbeit soll konkret in Form von „2+2-Projekten“ gefördert werden, bei denen mindestens ein deutscher (insbesondere KMU) und ein japanischer forschender Industriepartner sowie mindestens eine deutsche und eine japanische Forschungseinrichtung beteiligt sind.

Thematisch werden FuE-Projekte aus den folgenden Schwerpunktthemen unterstützt:

  • Optische Metrologie und Sensortechnik (Optical metrology and sensing);
  • Organische Elektronik (Organic electronics)
  • Photonik in der Produktion (Photonics in manufacturing)
  • Optische Komponenten und Systeme (Optical components and systems)
  • Beleuchtung (Lighting).

 

Detaillierte Informationen zu der Förderbekanntmachung finden Sie unter:
www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1405.html